Curriculum Dr. med. Thomas Görke

 

Sanitätsdienst BW

1994-1995 Bundeswehrkrankenhäuser Leipzig, Berlin

 

1996-2002 Studium Humanmedizin  in Berlin, Basel und Zürich

 

Famulaturen 

Orthopädie Inselspital, Bern Prof. R. Ganz

Orthopädie Parkklinik Berlin-Weißensee, Prof.B. Paul

Unfallchirurgie Klinikum Burgenlandkreis Zeitz Dr. D. Hofmann

Unfallchirurgie und Orthopädie Klinikum Plau am See. PD Döhler

 

PJ (Klinisches Jahr)

Charité-Berlin, Rheumatologie Prof. Burmester

Schulthess-Klinik-Zürich, Orthopädie PD Simmen

Kantonsspital Aarau Neurochirurgie Prof. Landolt

 

ärztliche Ausbildungsabschnitte als Assistenz- und Oberarzt

 

2002-07/2003 Neurochirurgie

Prof. H. Landolt

 Kantonsspital Aarau

 

 

2003-2006 Wirbelsäulenzentrum Orthopädie, Neurochirurgie, Sportmedizin

PD. B. Simmen, Prof. A. Benini, PD F.Porchet, Prof. D. Grob

Schulthess-Klinik Zürich

 

2006-2007 Unfallchirurgie und Orthopädie

Dr. Pflug

Klinikum Burgenlandkreis Zeitz

 

2007-2011 Abschluss Facharztausbildung Orthopädie

Brandenburger Wirbelsäulen- und Endoprothesenzentrum

Dr. Reinhardt, Dr. Krause

Oberlinklinik Potsdam

 

2011 Wirbelsäulen- und Rückenmarkschirurgie

Prof. J. Harms, PD Pitzen, Dr. G. Ostrowski

SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

 

2011-2012

Abschluss Facharztausbildung Neurochirurgie

Schwerpunkt minimalinvasive und mikrochirurgische Operationsverfahren HWS und LWS, ventrodorsale Spondylodesen, konservative Verfahren zur Schmerztherapie

Wirbelsäulenzentrum "Helle Mitte"

 

seit 2012 Privatpraxis für Orthopädie und Wirbelsäulenmedizin

 

 

Promotion

„Radiologische Ergebnisse der Förderung der Spondylodese der Schafs-HWS durch Verwendung von IGF-I und TGF-ß appliziert mittels eines PDLLA beschichteten Cages in vivo“ in der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Charite Campus Virchow Klinikum, unter Leitung von Prof. Dr. N. Haas

Prädikat "magna cum laude"